Abenteuer Zeltlager des HSV 2002 mit Netzwerkpartnern in Corona-Zeiten

von MACO Vision GmbH

Der Harzer-Schwimmverein 2002 veranstaltete vom 03.07. – 05.07.2020, mit seinen Netzwerkpartnern in der Kinder – und Jugendarbeit im Sport, das mittlerweile schon traditionelle und legendäre Zeltwochenende in Corona-Zeiten im Wernigeröder Waldhofbad. Einen dicken Aktenordner mit Hygieneauflagen galt es dabei für das Team um Volker Hoffmann umzusetzen, damit dieses Spektakel überhaupt in diesem Sommer stattfinden konnte. An der Seite des Harzer Schwimmvereins waren die DLRG, die Sportjugend im KreisSportBund Harz e.V., der Judoverein Ilsenburg und der Internationale Bund. Überrascht waren die Veranstalter auch von dem großen Interesse der Kinder vom Harzer-Schwimmverein 2002 und der Gastkinder aus anderen Vereinen. Ein bisschen merkwürdig fühlten sich die veränderten Bedingungen im Harzer Waldhofbad für die Kids schon an, denn es war wirklich kein Zeltlager unter normalen Bedingungen, eine Herausforderung für die teilnehmenden Kids und auch für ihre Betreuer.

Die hygienischen Bedingungen und das Catering waren zu dieser Veranstaltung etwas anders, dennoch standen im Mittelpunkt Sport, Spiel, Spaß und Bewegung und ein super Programm. Als Highlight präsentierte der Harzer-Schwimmverein 2002 Sport – und Spielgeräte auf dem Wasser, den weißen Hai und die Rettungsinsel. Auf der Wiese gab es eine tolle Zeltstadt und Attraktionen wie das SportsFunMobil der Sportjugend Harz mit Riesenrutsche, Hüpfburg (nur 4 hüpfenden Kinder – im 5-Minuten-Takt), Sport – und Spielgeräten (Bewegungsangebote, Stelzen, Jonglieren), elektrischer Bulle, Trampoline, Beach-Volleyball mit Corona-Regeln, Menschen-Kicker präsentiert von der „Weißen Villa“ und die Kreativstrecke des Internationalen Bund. Gewöhnungsbedürftig dabei auf der Spielwiese - die Hygieneauflagen mit ständiger Desinfektion, Abstand halten und Betreuer an den Attraktionen mit Visier und Mundschutz.

Weitere Gaudis waren eine Neptuntaufe und Meeting am Lagerfeuer mit backen von Knüppel-Kuchen. Ein besonderer Dank gilt dem Catering-Team des HSV 2002 für die sehr gute rundum Versorgung, besonders aber für ein tolles Obstbuffet und eine leckere heiße Grill-Session! Ein Dankeschön auch an das Team der Küche des Krankenhaus Dorothea Christiane Erxleben in Wernigerode für die leckeren Nudeln mit Wurstgulasch und den Badeanlagen der Stadt Wernigerode für die freundliche Unterstützung. Auf ein Neues dann im Sportjahr 2021 und hoffentlich wieder unter normalen Bedingungen, mit tollem Sommerwetter und der Coolness der letzten Jahrzehnte!

Zurück